FRONTERIS - Gruppe entwickelt weiteres Immobilienprojekt in Landshut

Bausenat bestätigt das Vorhaben einstimmig

Während die "Terrassen am Weinberg" in beeindruckender Weise die namensgebende Anhöhe in Landshut "hinauf wachsen", geht die FRONTERIS - Gruppe mit einem weiteren interessanten Vorhaben an den Start. Dank langjähriger Expertise in der Projektentwicklung in diversen Bereichen und einem starken Netzwerk an Partnern gelang es der Regensburger Unternehmensgruppe ein bemerkenswertes Hotelprojekt für Landshut zu entwickeln. 

Mit dem Beschluss des Bausenats der Stadt Landshut steht dem künftigen Bauvorhaben nichts mehr im Wege. Auf dem aktuell brach liegenden Grundstück in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes soll ein modernes Hotel mit einer Kapazität von rund 160 Betten entstehen.

Für die niederbayerische Metropole Landshut, die sowohl in wirtschaftlicher Hinsicht aufgrund Ihrer Nähe zum Flughafen München als auch aus touristischen Aspekten punktet, bedeutet dies einen attraktiven Zugewinn.

Lesen Sie mehr:

Landshuter Zeitung am 15. Februar 2017 "Hotel statt Boardinghouse"

Landshuter Zeitung am 18. Februar 2017 "Aus Boardinghouse wird Hotel"

Landshuter Zeitung am 18. Februar 2017 "Das Hotel wird gebaut"